SHV Rohrbach
Menü Menü

Arbeitgeber SHV
Bewerbungsprozess

Der Sozialhilfeverband Rohrbach ist ein öffentlicher Dienstgeber, der beim Bewerbungsprozess viele Gesetze beachten muss. So wird eine objektive Vorgehenweise gewährleistet, die allerdings aufgrund vieler Entscheidungsebenen vergleichsweise mehr Zeit benötigt.


Entscheidungsebenen des Bewerbungsprozesses beim SHV Rohrbach

 Ablauf

  1. Alle freie Stellen des Sozialhilfeverbandes Rohrbach werden von der Geschäftsstelle ausgeschrieben und sind aktualisiert in der Jobbörse zu finden. 
  2. Die meisten InteressentInnen verwenden den Online-Bewerbungsbogen. Es besteht auch die Möglichkeit, sich per Post, per E-Mail oder persönlich bei den Pflegeheimen oder der Geschäftsstelle zu bewerben.
  3. Je nach Berufsgruppe oder Wahl des Dienstortes, werden die BewerberInnen von den Heimleitungen oder der Geschäftsstelle kontaktiert und ein Erstgespräch vereinbart.
  4. Nach Überprüfung der Aufnahmekriterien wird von der Geschäftsstelle eine nach Eignung gereihte BewerberInnen-Liste für den Personalbeirat erstellt. 
  5. Der Personalbeirat berät über die Bewerbungen und nimmt eine Reihung vor, die dem Verbandsvorstand als Entscheidungsgrundlage dient.
  6. Die Mitglieder des Verbandsvorstandes entscheiden darüber, welche BewerberIn in ein Dienstverhältnis zum SHV Rohrbach aufgenommen wird. 
  7. Diese werden im Anschluss von der Geschäftsstelle oder den Heimleitungen verständigt und der konkrete Dienstantritt vereinbart.
  8. Der Dienstvertrag wird in weiterer Folge durch die Obfrau überreicht. Im Rahmen dieser Dienstvertragsübergabe wird auch die Angelobung vollzogen.

Nähere Informationen erhalten Sie/erhälst du bei: 

OAR Gottfried Reiter
Tel.: 07289/8851-69320
E-Mail: gottfried.reiter@ooe.gv.at