Alten- & Pflegeheime
Bezirksalten- und Pflegeheim Lembach

Tagesbetreuung

Seit 02.10.2019 bietet das BAPH Lembach die Möglichkeit der Tagesbetreuung in eigens dafür geschaffenen Räumlichkeiten auf aktuellsten Standard. Dadurch ist eine sehr persönliche und vor allem individuelle Betreuung möglich.

 

 

Das Team

(v. l. n. r.: MAS-Trainerin Tanja Bammer, MAS-Trainerin Gabriela Kohlmeigner, Demenzberatung, MAS-Expertin Gerlinde Arnreiter, MSc und MAS-Trainerin Maria Lang)

 

Speziell geschulte MitarbeiterInnen (z.B.: SELBA-TrainerInnen, Demenz- und ValidationstrainerInnen, etc.) versuchen auf die Bedürfnisse der einzelnen Tagesgäste einzugehen. Die gezielte Betreuung trägt zum Erhalt bzw. zur Förderung der geistigen und körperlichen Fähigkeiten der Menschen bei und kann auch eine eventuell vorhandene Demenz positiv beeinflussen.

Die gemeinsamen Aktivitäten in der Gruppe wirken anregend und belebend, denn die Vermittlung von Lebensfreude steht im Vordergrund.

Kosten: Die Höhe des Kostenbeitrages pro Person und Tag errechnet sich vom monatlichen Nettoeinkommen nach entsprechenden Richtsätzen und ist sozial gestaffelt. Sie beginnt ab 19,00 Euro (halbtags) plus Pflegezuschlag, der in Anlehnung an die Pflegegeldstufe gegliedert ist. Sämtliche Mahlzeiten sind im Tagespreis inkludiert.

Transport: Grundsätzlich werden die Tagesgäste von den Angehörigen zur Tagesbetreuung gebracht bzw. wieder abgeholt. Bei Bedarf und Verfügbarkeit kann ein Transportdienst des Roten Kreuzes organisiert werden.

Konkrete Bedarfsmeldungen bitte direkt an die Bezirksleitstelle des Roten Kreuzes telefonisch (07289/6444) bzw. per Mail (ro-rls@o.roteskreuz.at) stellen.