SHV Rohrbach
Menü Menü

News
Aktuell

Neue Betriebsvereinbarung unter Dach und Fach


Zentralbetriebsrätin Anneliese Pfleger, Obfrau Wilbirg Mitterlehner und OAR Reiter Gottfried bei der Unterzeichnung der neuen Betriebsvereinbarung

Aufgrund gesetzlicher Veränderungen haben sich Neuerungen für die MitarbeiterInnen in den Pflegeheimen ergeben. So wurde zwischen dem Zentralbetriebsrat und den DienstgebervertreterInnen des SHV Rohrbach eine neue Betriebsvereinbarung erfolgreich ausverhandelt. Diese regelt alle dienstlichen Rahmenbedingungen, die für MitarbeiterInnen im Pflegeheim gelten.
"Wir haben eine sehr gute Grundlage für unsere MitarbeiterInnen geschaffen", so die Obfrau des SHV Rohrbach. Sie verweist dabei auf das großzügige Entgegenkommen der Dienstgebervertretung im Bereich der Zeitbonus-Stunden, die den FachsozialbetreuerInnen Altenarbeit des SHV Rohrbach nicht 8, sondern insgesamt 20 Stunden zugesteht. Mitterlehner sieht darin eine deutliche Besserstellung im Vergleich zu anderen Bezirken. Alle anderen MitarbeiterInnen der Pflege, der Hauswirtschaft und Verwaltung wird ein Vierzigstel ihrer Arbeitszeit gutgeschrieben.
Auch Zentralbetriebsrätin Anneliese Pfleger freut sich über die sehr fairen, guten und modernen Rahmenbedingungen. Sie hat bei der Verhandlung die Anliegen der MitarbeiterInnen vertreten. 






« Zurück zur Übersicht